Die 1.Herren – Herzlich Willkommen

Unentschieden in der Relegation 

Im Hinspiel um den Aufstieg in die Berlin-Liga trennte sich der FC Internationale 1:1 von SD Croatia. Am Sonntag kommt es um 14 Uhr zum Rückspiel auf dem Dominicusplatz.

Interstützer

Spitzensport ist ohne Unterstützung durch unsere professionellen Partner in der heutigen Zeit nicht mehr denkbar. Sollten auch Sie Interesse an einem Engagement beim FC Internationale haben, wenden Sie sich bitte an unser Management.

UNSERE HIGHLIGHTS

AKTUELLES

Pressestimmen

Wir haben den Medienwald durchforstet. News & Aktuelle Nachrichten aus Zeitungen, Magazinen und Portalen über den FC Internationale.

Berliner Zeitung

So dürften sich das Politiker und Funktionäre vorgestellt haben, die vom integrativen Wert des Ballspiels träumen.

Berliner Zeitung8.4.2006
11 Freunde

Grundidee war ein Verein ist, in dem niemand diskriminiert wird.

11 Freunde April 2005
Berliner Abendblatt

Schon bei den Kleinsten wird darauf geachtet, dass Herkunft, Sprache und Hautfarbe keinerlei Diskriminierungen nach sich ziehen.

Berliner Abendblatt 2008
Inländer, Zeitung für Verständigung & Integration

Was im Alltag oft schwierig ist, Menschen unterschiedlicher Herkunft zusammenzubringen und zu gemeinsamem Handeln zu bewegen, ist auf dem Fußballplatz leichter. Auf dem Platz von Inter wird Deutsch gesprochen, das akzeptieren auch die Eltern.

Inländer, Zeitung für Verständigung & Integration2007
Netz gegen Nazis

Es scheint, als spielte der FC Internationale einen einzigen großen Spielzug, gemeinsam.

Netz gegen Nazis2008
11Freunde – Magazin für Fußballkultur

Der friedlichste Verein der Welt

11Freunde – Magazin für Fußballkultur 2011
Fußball-Woche

Dass ein Verein auch ohne Punktprämien erfolgreich sein kann, beweist die 1. Herrenmannschaft. Ein harmonisches Miteinander und Respekt gegenüber Mitspielern und Gegnern – diese Dinge werden bei Inter ganz groß geschrieben.

Fußball-Woche2013
Berliner Zeitung

Der FC Internationale engagiert sich seit Jahren gegen Fremdenfeindlichkeit.

Berliner Zeitung2010
FC Internationale Berlin inforadio

Der Fußball ist rund wie die Welt. Der Name ist Programm – FC Internationale Berlin

FC Internationale Berlin inforadio2011
Fußball-Woche

Inter fährt jetzt Mercedes. Kiezverein aus Schöneberg gewinnt den DFB-Integrationspreis

Fußball-Woche2013
Deutsche Welle TV

Gemeinsam laufen, trainieren, Fußball spielen – aus 40 Nationen kommen die Spieler des FC Internationale. Sie freuen sich sehr, dass die deutsche Nationalmannschaft jetzt bunter ist als je zuvor.

Deutsche Welle TV5.7.2010
Zur Verleihung des Bandes für Mut und Verständigung

Sportlich gesehen ist der Verein längst im oberen Berliner Drittel angekommen, Tendenz steigend. Gegenseitiger Respekt und Verständigung sind wichtige Themen in der Vereinsarbeit. Der Name FC Internationale ist hier Programm.

Zur Verleihung des Bandes für Mut und Verständigung2.7.2010
Spiegel TV / kicker.tv

Ein Verein als Vorbild und Hoffnung der rund 7,2 Millionen Ausländer in Deutschland. Miteinander statt übereinander reden, Antirassismus, Toleranz und Integration – beim FC Internationale sind das keine Worthülsen sondern Maßstäbe für alle zusammen.

Spiegel TV / kicker.tv13.10.2009
Tagesschau.de

Der soziale Umgang stimmt. Sport hilft bei der Eingliederung von Ausländern, war 2006 auch eine Erkenntnis im Kanzleramt.

Tagesschau.de12.07. 2007
Berlin für Kinder

Seit der Gründung 1980 hat sich der Verein den Antirassismus auf die Fahnen geschrieben.

Berlin für KinderAusgabe 017-2006
Schöneberger Stadtteilzeitung

Multikulturelles Vorzeigeobjekt

Schöneberger StadtteilzeitungJuli 2006
Rheinischer Merkur

Toleranz lernen die Jungs beim FC Internationale eher beiläufig auf dem Sportplatz. Es ist eine Art praktizierter Werteunterricht in Stollenschuhen.

Rheinischer Merkur28/2006
Mut gegen rechte Gewalt.de

Gelungenes Beispiel für Integration im Sport

Mut gegen rechte Gewalt.de08.10.2006
Frankfurter Rundschau

Man legt Wert auf akzeptable Umgangsformen, es wird wenig geflucht, auf Fairness geachtet. Wer sich im Amateurfußball auskennt, weiß derlei Tugenden zu schätzen.

Frankfurter Rundschau09.05.2006
Metall

Der FC Internationale aus Berlin fällt aus dem Rahmen. Man trägt das Logo NO RACISM auf der Brust und hat ein gemeinsames Bekenntnis: „Solidarität ist geil!“

Metall06/2006

FAKTEN ZUM FC INTER

Wie werde ich Vereinsmitglied?

Wer am Spielbetrieb aktiv mit Spielerpass teilnehmen will, muss zunächst mit den Trainern einer passenden Mannschaft Kontakt aufnehmen und klären, welches Team Aufnahme-Kapazitäten hat. Der  Beitritt zum Trainings- und Spielbetrieb ist nur mit Zustimmung von Trainer bzw. des Vorstand möglich.

Mitgliedschaft

Passive und Fördermitglieder können mit dem u.g. Beitrittsformular direkt Mitglied werden.

Aufnahmegebühr:  einmalig 10,00 €

Jahresbeitrag: mit Einzugsermächtigung

  • Erwachsene:  198,00
  • bis 18 Jahre:  150,00
  • Passive:            96,00 €

Ohne Einzugsermächtigung berechnen wir eine zusätzliche Verwaltungsgebühr von 20,00 €.

Wie beende ich die Mitgliedschaft?

Die Kündigung der muss an die Postfach-Adresse (siehe Kontakt) schriftlich per Post oder an inter[at]berlin.de erfolgen und wird mit der schriftlichen Kündigungsbestätigung wirksam.

Wie erhalte ich einen Spielerpass?

Wer einen Spielerpass vom BFV für die Spielberechtigung in einer Mannschaft will, von der / dem brauchen wir den Antrag auf Spielerlaubnis. Bitte die ausfüllen und ebenfalls an die Postfach-Adresse, s. “Kontakt” senden.

antrag_spielerlaubnis.doc oder antrag spielerlaubnis.pdf
Personaldaten auf Seite 1 ausfüllen und unterschreiben

WICHTIG: Wer zuvor noch in keinem Verein gespielt hat bitte die Kopie von Geburtsurkundem oder Pass/Personalausweis oder – wer zuvor bei einem anderen Verein gespielt hat – den alten Spielerpass mitsenden.

KONTAKT